Mord in Plagwitz - alle gesuchten Straßenbahn-Zeugen haben sich gemeldet

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig -

Nach der ungewöhnlichen Öffentlichkeitsfahndung zu dem Mord in Leipzig-Plagwitz haben sich alle gesuchten Straßenbahn-Zeugen bei der Polizei gemeldet.

Am Dienstagabend hatten sich die letzten beiden bei der Polizei gemeldet, sagte uns Sprecher Uwe Voigt. Die Ermittler hatten mit Bildern aus der Überwachungskamera der LVB nach vierzehn Personen gesucht, die zeitgleich mit dem späteren Opfer an der Haltestelle Könneritzstraße / Stieglitzstraße Anfang Oktober ausgestiegen waren.

Normalerweise sucht die Polizei per Öffentlichkeitsfahndung Tatverdächtige und keine möglichen Zeugen. Der Mord an dem 34-Jährigen ist nun schon vier Monate her - bisher konnte die Tat noch nicht aufgeklärt werden. 

Neue Erkenntnisse erhofft sich die Polizei nun von der Befragung der vierzehn Menschen.