Möglicherweise erster Wolf mit eigenem Revier in Westsachsen

Zuletzt aktualisiert:

Erstmals seit 200 Jahren hat sich in Westsachsen möglicherweise wieder ein Wolf angesiedelt. Es wurden Spuren entdeckt, die vermuten lassen, dass südlich von Marienberg jetzt ein Wolf sein Revier hat. Bisher sind in dieser Gegend nur Tiere eines tschechischen Rudels gesichtet worden, das in der Nähe der Grenze lebt.

Eine Genprobe soll jetzt Gewissheit bringen, sagte uns Sven Erlacher vom Chemnitzer Naturkundemuseum. Sollte sich herausstellen, dass der Wolf schon seit einem Jahr in der Gegend umherstreift, wäre er der erste in Westsachsen seit der Ausrottung vor 200 Jahren.