Mit Bier auf E-Scooter unterwegs

Zuletzt aktualisiert:

Gleich zweimal wurde Samstagnacht in Zwickau ein betrunkenen E-Scooter-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. An der Bahnhofstraße hielten Beamte einen 21-Jährigen an, der beim Fahren eine Flasche Bier in der Hand hielt und sichtliche Schwierigkeiten mit der Balance hatte. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,4 Promille.

Obwohl ihm die Weiterfahrt untersagt wurde, trafen dieselben Beamten den Mann kurze Zeit später wieder an – erneut auf einem E-Scooter. Das Ergebnis: zwei Anzeigen innerhalb einer Stunde wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.