• Minshen Zhu wird für seine Arbeit mit einer Millionenförderung gewürdigt.

Millionenförderung für Nachwuchsforscher der TU

Zuletzt aktualisiert:

Ein Nachwuchswissenschaftler der TU Chemnitz erhält für seine Arbeit Fördermittel in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Minshen Zhu forscht seit Jahren im Bereich der Nanotechnologie und Hochenergie-Batterien. Unterstützt wird er nun zusätzlich durch vom Europäischen Forschungsrat ERC, der das Geld verteilt über fünf Jahre zur Verfügung stellt. Dabei konnte sich der Chemnitzer Wissenschaftler gegen mehr als 4.000 andere Bewerber durchsetzen.

Mit dem Geld will er die Entwicklung an speziellen Batterien für winzig kleine Elektronik vorantreiben. Bei der Förderung handelt es sich laut Uni-Rektor Gerd Strohmeier um eine der renommiertesten in der EU. Dies unterstreiche auch die sichtbare Exzellenz der Chemnitzer Uni im Bereich des wissenschaftlichen Nachwuchses.