Millionenförderung für den Brühl und den Sonnenberg

Zuletzt aktualisiert:

Chemnitz kann sich über weitere Zuschüsse freuen. Das teilte der SPD-Bundestagsabgeordnete Detlef Müller mit. So gehen über ein Bundesprogramm zur Erneuerung der Innenstädte rund 3 Millionen Euro nach Chemnitz. Mit dem Geld soll unter anderem eine sogenannte „Kreativachse“ entstehen, die die beiden Stadtteile Brühl und Sonnenberg miteinander verbindet. Konkret ist geplant, für rund 100 leerstehende Gewerbeflächen kreative Ideen für eine Nutzung zu finden. Damit soll der akute Leerstand behoben werden.