Millionen-Spritze für Heilwasserbrunnen in Bad Lausick

Zuletzt aktualisiert:

Der Heilwasserbrunnen in Bad Lausick soll nach vierzehnjährigem Betrieb saniert werden. Dafür gab es am Donnerstag Fördermittel in Höhe von mehr als 2,2 Millionen Euro. Das teilte die Landesdirektion mit.

Wie es in einer Mitteilung hieß, haben die Leistungsdaten nachgelassen. Materialien und Einbauten seien verschlissen. Mit dem Geld soll deshalb nun u. a. die Mess- und Steuertechnik erneuert und der Brunnen auch vertieft werden. Die Arbeiten sollen noch dieses Jahr starten.

Das durch den Brunnen geförderte Heilwasser trägt wesentlich dazu bei, dass Bad Lausick den Status als Kurort hat.