Millimeterarbeit bei Nacht an der Autobahnabfahrt HOT

Zuletzt aktualisiert:

Millimeterarbeit war vergangene Nacht auf der A4 an der Abfahrt Hohenstein-Ernstthal gefragt. Drei Schwerlasttransporte haben Rotorblätter für zwei neue Windkraftanlagen in St. Egidien angeliefert.

Jeder Transport hatte eine Gesamtlänge von 76 Metern. Alle drei mussten von der Autobahn herunter auf die B180 und weiter bis zur nächsten Kreuzung Richtung St. Egidien gelotst werden. Das dauerte jeweils eine Dreiviertelstunde. Teilweise waren nur noch wenige Zentimeter Platz. Nur ein Hagebuttenstrauch, der im Weg war, musste kurzerhand abgesägt werden.

Die Windkraftanlagen stammen von der Firma Vestas.