• Symbolbild. Foto: Pixabay

    Symbolbild. Foto: Pixabay

Mieterin bei Brand in Radeberg verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Röderstraße in Radeberg ist eine Mieterin verletzt worden. Sie atmete giftiges Rauchgas ein. Die 37-jährige Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer war gestern im Badezimmer einer Wohnung ausgebrochen. Die beiden Bewohner – ein 37-jähriger Mann und eine 47-jährige Frau – hatten eine brennende Kerze nicht ausgemacht, sagte uns eine Polizeisprecherin.

Ermittelt wird wegen schwerer Brandstiftung. Die Wohnung und die darunter liegende Wohnung sind derzeit nicht nutzbar.