Mehr Zebrastreifen in Görlitz

Zuletzt aktualisiert:

Fußgänger in Görlitz sollen sicherer über die Straße kommen. Die Stadt prüft Zebrastreifen an fünf Gefahrenstellen – so an Kaisertrutz,  Bahnhof Südausgang, Grüner Graben/Jägerkaserne, Tierpark und Am Hirschwinkel. Die Initiative ging von der Fraktion Motor Görlitz/Bündnisgrüne aus. Sie wurde vergangene Woche einstimmig vom Stadtrat beschlossen. Seit Mai können die Kommunen leichter Fußgängerüberwege errichten.

Laut einer Handlungsanweisung der Sächsischen Staatsregierung sind Zebrastreifen auch in Tempo-30-Zonen möglich, z.B. vor   Schulen, Kitas oder in Haltestellenbereichen.