• Stadthafen Senftenberg. Foto: Archiv

    Stadthafen Senftenberg. Foto: Archiv

Mehr Sommerurlauber im Lausitzer Seenland

Zuletzt aktualisiert:

Corona hat dem Lausitzer Seenland mehr Touristen beschert. So wurden im brandenburgischen Teil im August fast 20 Prozent mehr  Übernachtungen gebucht als im  Vorjahresmonat. Touristen, die ihren Auslandsurlaub kurzerhand storniert hatten, erkundeten das Lausitzer Seenland. Dennoch konnten damit die Verluste während der Corona-Sperren im Frühjahr noch nicht wettgemacht werden. In den ersten acht Monaten dieses Jahres sanken die Übernachtungszahlen um mehr als acht Prozent.

Die Chefin des Tourismusverbandes Kathrin Winkler freut dennoch, und zwar  über mehr Urlauber aus dem Inland, vor allem aus Süddeutschland. Die Campingplätze waren fast ausgebucht.  

„Wir begrüßen die Aufhebung der Beherbergungsverbote in Brandenburg und Sachsen. Denn die Situation für die Unternehmen ist nach wie vor kritisch. Unsere Beherbergungsbetriebe und touristischen Anbieter haben sich auf die aktuelle Situation eingestellt und folgen strengen Hygieneschutzkonzepten. Wir freuen uns, dass wir insbesondere jetzt in den Herbstferien weiterhin Gäste begrüßen können, um die Verluste weiter aufholen zu können", so Winkler