• Paradies für Insekten: Den Garten von Margit Volland kann man sich am Sonntag anschauen und auch ein Päckchen Blumensamen mitnehmen. © Johanna Kölling

    Paradies für Insekten: Den Garten von Margit Volland kann man sich am Sonntag anschauen und auch ein Päckchen Blumensamen mitnehmen. © Johanna Kölling

Mehr Lebensraum für Insekten: Zwickauerin verschenkt Blumensamen

Zuletzt aktualisiert:

Die Insektenbestände in Deutschland sind laut Naturschutzbund (Nabu) in den letzten Jahrzehnten dramatisch zurückgegangen. Um dem Insektensterben entgegenzuwirken, kann jeder etwas tun, sagen die Experten. Eine Zwickauerin geht mit gutem Beispiel voran: In ihrem Garten an der Rottmannsdorfer Straße in Oberplanitz verschenkt Margit Volland am Sonntag selbstgemachte Päckchen mit Blumensamen.

Sie selbst hat ihren Garten so angelegt, dass er ein kleines Paradies für Bienen, Florfliegen oder Schmetterlinge ist. Wer vorbeikommt, kann sich bei Volland auch Tipps für die eigene Wildwiese holen. Außerdem gibt es in ihrem Garten ein Wildbienenhotel, das vor allem für Kinder interessant sein dürfte.

Die Naturschützer vom Nabu empfehlen, im eigenen Garten immer einen Streifen Wildwiese stehen zu lassen und keine Pestizide zu verwenden. Hier gibt es weitere Infos und Tipps.