• Meghan Trainor, Foto: Sony Music

Meghan Trainor - "Thank You"

Zuletzt aktualisiert:

Eigent­lich hat Meghan Trainor vorge­habt, eine Karriere als Songschrei­berin zu machen. Als aber Ihr Song „All About That Bass“ keine Abnehmer im Musik­ge­schäft finden konnte, hat sie kurzent­schlossen selber zum Mikro­phon gegriffen. Ihre beste beruf­liche Entschei­dung – seit der Veröf­fent­li­chung Juni 2014 hat Meghan Trainor es geschafft, sich weltweit in den Hitpa­raden als Dauer­gast zu etablieren. Im Februar wurde sie in Los Angeles als beste Newco­merin mit dem wichtigsten Musik­preis der Welt ausge­zeichnet, mit dem Grammy.

Das neue Album „Thank You“ soll jetzt die Erfolgs­ge­schichte fortsetzen. Die erste Single „No“ hat in den USA und auch in Großbri­tan­nien schon Platz 1 erreicht. Und da hat sie gezeigt, dass sie mehr gewech­selt hat als die Haarfarbe von Blond auf Brünett, musika­lisch geht Meghan Trainor mehr in Richtung 90er Jahre R´n`B, aber auch die zeitge­mäßen Sounds und großen Pod Dance Songs fehlen nicht auf „Thank You“.