• Symbolbild © dpa

    Symbolbild © dpa

Mediziner hält am HBK Zwickau Vortrag über Burnout

Zuletzt aktualisiert:

Immer mehr Menschen leiden an dem Burnout-Syndrom. Statistiken zufolge sind es vier Prozent der Deutschen - Tendenz steigend. Hinter dem Begriff verbirgt sich ein Zustand des körperlichen und emotionalen Ausgebranntseins.

Am Heinrich-Braun-Klinikum geht es am Mittwoch um das Thema. Der Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Dr. Dr. Horst Koch, hält 17 Uhr im Haus 6 einen öffentlichen Vortrag. "Bornout - Wenn Arbeit krank macht" ist er überschrieben.

Der Mediziner wird vor allem darauf eingehen, wie man die Krankheit vermeiden kann. Sie erwischt vor allem Berufsgruppen, die im Licht der Öffentlichkeit oder hohem Leistungsdruck stehen.