• Foto: Archiv

    Foto: Archiv

Massenschleusung bei Weißwasser aufgedeckt

Zuletzt aktualisiert:

Bei Weißwasser ist heute eine Massenschleusung aufgedeckt worden. Die Bundespolizei nahm bis zum Mittag 31 Migranten fest. Es handelt sich überwiegend um Syrer ohne Ausweispapiere. Vier Männer wollten die Geschleusten mit in Berlin, Bremen, Tübingen und Stuttgart zugelassenen Autos abholen. Gegen sie wird wegen Beihilfe zur Schleusung ermittelt.  Die Schleuser konnten noch nicht gefasst werden. Bei der Suche wurden die Bundespolizisten durch die Besatzung eines Polizeihubschraubers unterstützt.

Die Geschleusten wurden in die Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf gebracht. Zur Stunden laufen die Vernehmungen.

Die Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise. Sie fragt: Wer hat vergangene Nacht oder heute im Raum Gablenz-Bad Muskau-Weißwasser Autos aus den Zulassungsbezirken Berlin, Stuttgart, Bremen, Tübingen gesehen?

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf - Telefon: 03581 - 36 26 - 0.