• So sieht der Entwurf des Marktbrunnens aus. (Foto: Pressestelle Stadt Chemnitz / Wolfgang Schmidt)

    So sieht der Entwurf des Marktbrunnens aus.

    (Foto: Pressestelle Stadt Chemnitz / Wolfgang Schmidt)

Marktbrunnen soll erst im Frühjahr aufgebaut werden

Zuletzt aktualisiert:

Der Bau des Chemnitzer Marktbrunnens verschiebt sich auf das kommende Frühjahr. Wie Stadtsprecher Matthias Nowak sagte, war unter anderem wegen gestiegener Baupreise der Auftrag neu vergeben worden. Es musste außerdem sichergestellt werden, dass nicht nur die unterirdischen Leitungen verlegt, sondern die Baustelle danach auch wieder gepflastert wird. Das soll nun zwischen März und Mai nächsten Jahres passieren.

Der neue Marktbrunnen besteht aus Edelstahl, er wird begehbar sein und aus vier unterschiedlichen Säulen bestehen. Das Wasser sprudelt in verschiedenen Ebenen aus bis zu drei Meter Höhe, ähnlich wie bei den Wasserpilzen in den Freibädern. Abends wird der Brunnen mit LED-Licht von unten angestrahlt.