Marder in Tellereisen - Jäger erlöst verletztes Tier von seinen Qualen

Zuletzt aktualisiert:

Im Crimmitschauer Ortsteil Langenreinsdorf ermittelt die Polizei wegen Tierquälerei. Ein Anwohner hatte an der Hauptstraße auf seinem Grundstück einen verletzten Marder in einem verbotenen Tellereisen gefunden. Offenbar hatten es Unbekannte in der Nähe aufgestellt, und das verletzte Tier schleppte sich dorthin. Ein Jäger musste den Marder erlegen.