Mann ruft rechte Parolen und attackiert Frau in Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Ein 34-Jähriger hat am Samstagnachmittag mehrere Personen in Dresden beleidigt und rechte Parolen skandiert. Der Deutsche hatte vor einem Kindertreff im Hagebuttenweg herumgepöbelt und eine Frau mit Migrationshintergrund mit Steinen beworfen. Dann beleidigte und bespuckte er mehrere Anwohner.

Eine alarmierte Streife konnte den 34-Jährigen stoppen. Der Mann stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Zur Ausnüchterung ging es für ihn ins Polizeigewahrsam. Gegen ihn wird wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (mit dpa)