Mann muss Auto nach Verfolgungsjagd in Auerbach abgeben

Zuletzt aktualisiert:

In Auerbach im Vogtland hat sich ein Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Als die Beamten den 43-Jährigen am Sonntagvormittag kontrollieren wollten, gab er Gas und raste bis nach Rodewisch und wieder zurück. Dabei reagierte der Mann weder auf das Anhaltesignal, noch Blaulich oder rote Ampeln. Auf der Käthe-Kollwitz-Straße in Auerbach konnte ihn die Polizei schließlich stoppen. Er stand unter Drogeneinfluss und hatte keinen Führerschein. Es war auch nicht das erste Mal, dass er ohne Fahrerlaubnis gefahren war. Nun wurde sein Wagen beschlagnahmt.