Mann attackiert Ehepaar in Dresdner Straßenbahn

Zuletzt aktualisiert:

Nach einem Angriff in einer Straßenbahn am Pirnaischen Platz in Dresden hat die Polizei einen 54-jährigen Deutschen festgenommen. Er soll am Donnerstag in der Linie 7 ein aserbaidschanisches Ehepaar und dessen Enkel ausländerfeindlich beschimpft und anschließend auch geschlagen haben.

Der Mann erlitt eine Platzwunde. Die Frau wurde an den Haaren gezogen und niedergestoßen, sie stürzte auf eine Treppenstufe in der Bahn und verletzte sich ebenfalls. Der Tatvverdächtige, der vorbestraft ist und unter Bewährung stand, wurde aufgrund seines Gesundheitszustands in die Psychiatrie gebracht.

Laut Polizei bestehen Anhaltspunkte, dass er an einer schweren psychischen Erkrankung leidet und bei der Begehung der Tat möglicherweise schuldunfähig oder vermindert schuldfähig war.