• Symbolbild: Pexels

    Symbolbild: Pexels

Luftballons in Aue zum Weltfrühgeborenentag

Zuletzt aktualisiert:

Zum Weltfrühgeborenentag am Dienstag macht das Helios Klinikum Aue traditionell mit einer Wunschballon-Aktion auf die kleinen Kämpfer aufmerksam.

Wegen Corona findet die Veranstaltung diesmal ohne die eigentlichen Hauptpersonen statt: die Frühchen dieses Jahres und ihre Eltern können aufgrund der aktuellen Beschränkungen nicht dabei sein.

14 Uhr steigen trotz allem Luftballons mit guten Wünschen in den Himmel auf – ein Ballon für jedes Frühchen, das in diesem Jahr in der Auer Klinik zur Welt kam.

Statistisch gesehen kommt in Deutschland etwa jedes zehnte Kind zu früh auf die Welt.