Lok Leipzig verliert zuhause gegen Hertha BSC II

Zuletzt aktualisiert:

Lok Leipzig hat am Samstagnachmittag die zweite Niederlage in Serie in der Fußball-Regionalliga hinnehmen müssen. Im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Hertha BSC Berlin mussten sich die Blau-Gelben nach einem Doppelschlag mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Insgesamt 2.227 Fans verfolgten die Partie im Leipziger Bruno-Plache Stadion. 

Dabei war die Niederlage gegen die Hauptstädter nicht notwendig. In der ersten Halbzeit hätte allein Lok-Stürmer Osman Atilgan mit seinen drei Chancen (1., 24., 44.) für die Leipziger Führung sorgen können. Er vergab jedoch. Auch nach dem Seitenwechsel waren die ballbesitzdominierenden Berliner lange Zeit sehr harmlos in der Offensive. Nach einer Stunde folgte dann allerdings der Hertha-Doppelschlag durch Gayret und Scherhant (64./69.), durch den Lok auf die Verliererstraße geriet. 

Das nächste Spiel für Lok Leipzig gibt es am nächsten Samstag. Dann steht das Leipziger Stadtderby bei Chemie Leipzig an.