Lok Leipzig weiter in der Siegesspur

Zuletzt aktualisiert:

Fußball-Regionalligist Lok Leipzig ist offenbar nicht zu stoppen. Die Leipziger gewannen das Nachholspiel am Mittwochabend beim Chemnitzer FC mit 3:2. Zunächst lag das Team mit zwei Treffern in Führung. Vor mehr als 3.200 Zuschauern traf Kapitän Sascha Pfeffer per Foulelfmeter zum 1:0. In der 50. Minute legte Bogdan Rangelov zum 2:0 nach. Dann kamen die Chemnitzer stark zurück und glichen aus. Den erlösenden Siegtreffer zum 3:2  versenkte der eingewechselte Eric Voufack in der 78. Minute.

Für Lok Leipzig ist das der fünfte Sieg in Folge und aktuell Tabellenplatz 3  mit fünf Punkten Rückstand auf den führenen Berliner AK.

Fazit von Kapitän Sascha Pfeffer nach der aktuellen Siegesserie: "... das wir jeden schlagen können!" Das können die Leipziger am Samstag im Heimspiel gegen Tasmania Berlin erneut beweisen.  Die Partie gegen den Tabellenfünfzehnten wird um 13:00 Uhr angepfiffen.