• Foto: dpa

    Foto: dpa

Leipziger Red-Bull-Arena bekommt neuen Rollrasen

Zuletzt aktualisiert:

RB Leipzig darf bald auf neuem Grün spielen. In der Red-Bull-Arena wird zur Zeit ein neuer Rollrasen verlegt. Das Grün hatte unter der engen Spieltaktung stark gelitten. Insgesamt werden 8.000 Quadratmeter verlegt.

Es dauert etwa anderthalb Tage die Spezialmischung aus den Niederlanden aufzubringen. Wie viel der neue Rasen kostet, dazu wollte der Verein nichts sagen. Zum ersten Mal wird RB am 2. Dezember auf dem neuen Rasen auflaufen - dann gehts gegen Borussia Mönchengladbach.