• Wegweiser ©Stadt Torgau

Leipziger Radfahrer bekommen mehr Wegweiser

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig -

Im Raum Leipzig sollen bis November gut 900 Kilometer Radweg beschildert werden.Die Stadt dient dabei als Pilotprojekt für die landesweite Radwegsbeschilderung im Freistaat. Für den Raum Leipzig werden allein rund 660 Pfosten und 4.050 Wegweiser benötigt. Die Gesamtkosten für die Beschilderung im Leipziger Raum belaufen sich auf gut 630.000 Euro. Der Startschuss für das Projekt des Landesradwegnetzes fiel am Donnerstag in Torgau.In den vergangenen Monaten wurde in Zusammenarbeit mit den Landkreisen das Konzept für die Beschilderung erarbeitet.Ziel des Projektes ist die Förderung von Radverkehr und Fahrradtourismus im Freistaat.Ab 2019 folgen dann Meißen, der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sowie Dresden. Diese Regionen sollen neue Schilder auf gut 1.080 Kilometern Radweg bekommen.