Leipziger Freibäder ziehen trotz schlechtem Wetter gute Bilanz

Zuletzt aktualisiert:

Rund 137.000 Besucher hat es dieses Jahr in die Leipziger Freibäder gezogen. Laut Sprecherin Katja Gläß liegt die Zahl damit in etwa auf dem Niveau des letzten Jahres. Die Sportbäder ziehen deshalb eine gute, aber nicht überschwängliche Bilanz, hieß es. Vor allem das teils schlechte Wetter im August hatte höhere Zahlen verhindert. 

Besuchermagnet blieb auch in dieser Saison das Schreberbad mit etwas mehr als 41.000 Besuchern, gefolgt vom Sommerbad Kleinzschocher mit rund als 35.000 Gästen. Rekordtag in diesem Jahr war der 18. Juni. Fast 7.000 Badegäste zog es an dem Tag in die Freibäder.