Leipzig prüft Umwandlung von zehn Straßen in Fußgängerzonen

Zuletzt aktualisiert:

Weniger Autos in der Innenstadt - das ist das Ziel einer neuen Entscheidung des Stadtrats. Der lässt die Verwaltung prüfen, ob zehn Straßen im Stadtzentrum in Fußgängerzonen umgewandelt werden können - darunter die Kupfergasse, das Böttchergäßchen und der Neumarkt. Sofern dort tatsächlich Fußgängerzonen eingerichtet werden, dürften an den Stellen grundsätzlich keine Autos mehr fahren.

Die Grünen-Fraktion, die den Antrag eingebracht hat, verspricht sich davon eine attraktivere Innenstadt. (Die Prüfung soll im kommenden Jahr beginnen.)