• Die Preisträger. Foto: kmk

    Die Preisträger. Foto: kmk

  • Den ersten mit 5.000 Euro dotierten Preis erhielt am Abend die Pattarina GmbH. Foto: kmk

    Den ersten mit 5.000 Euro dotierten Preis erhielt am Abend die Pattarina GmbH. Foto: kmk

  • Zum zweiten Mal wurden Sonderpreise für die besten Schülerfirmenkonzepte vergeben. Die Jury entschied sich für Teams aus Weißwasser, Schleife und Königs Wusterhausen. Den ersten Preis erhielten Schüler des Augustum-Annen-Gymnasiums Görlitz für ihr Projekt „Überraschungsseife/ Soaprise“. Foto: kmk

    Zum zweiten Mal wurden Sonderpreise für die besten Schülerfirmenkonzepte vergeben. Die Jury entschied sich für Teams aus Weißwasser, Schleife und Königs Wusterhausen. Den ersten Preis erhielten Schüler des Augustum-Annen-Gymnasiums Görlitz für ihr Projekt „Überraschungsseife/ Soaprise“. Foto: kmk

  • Mit dem zweiten Preis wurde ein Team der Bruno-Bürgel-Oberschule Weißwasser und Oberschule Schleife ausgezeichnet. Die Schüler haben einen Jugendbereich auf der Stadt-App von Weißwasser geschaffen. Foto: kmk

    Mit dem zweiten Preis wurde ein Team der Bruno-Bürgel-Oberschule Weißwasser und Oberschule Schleife ausgezeichnet. Die Schüler haben einen Jugendbereich auf der Stadt-App von Weißwasser geschaffen. Foto: kmk

Lausitzer Existenzgründerpreis geht wieder nach Cottbus

Zuletzt aktualisiert:

Der Lausitzer Existenzgründerpreis geht auch in diesem Jahr wieder nach Cottbus. Den ersten mit 5.000 Euro dotierten Preis erhielt am Abend  die Pattarina GmbH. Die Firma hat eine App entwickelt. Damit können Schnittmuster vom Handy direkt auf den Stoff übertragen werden.

Den zweiten Preise der Wirtschaftsinitiative Lausitz erhielt das Team der Cottbuser Firma „Amtastic“. Die vier jungen Leute erledigen Auftragsschweißarbeiten mit einer eigenen Software zur Berechnung der Schweißbahnen. Ausgezeichnet wurde auch die Cottbuser Konditormeisterin Marie Staude. Sie will ein Erlebniscafé mit Baumkuchen- und Eismanufaktur in Altdöbern eröffnen.

Sonderpreise für Schülerfirmen aus Görlitz und Weißwasser

Zum zweiten Mal wurden Sonderpreise für die besten Schülerfirmenkonzepte vergeben. Die Jury entschied sich für Teams aus Görlitz, Weißwasser, Schleife und Königs Wusterhausen. Den ersten Preis erhielten Schüler des Augustum-Annen-Gymnasiums Görlitz für ihr Projekt „Überraschungsseife/ Soaprise“. Sie haben Produkte aus Kernseife hergestellt und auf dem Weihnachtsmarkt der Schule verkauft. Mit dem zweiten Preis wurde ein  Team der Bruno-Bürgel-Oberschule Weißwasser und Oberschule Schleife ausgezeichnet.  Die Schüler haben eine Jugend-App für Weißwasser entwickelt.

Nur zwei Konzepte aus der sächsischen Lausitz

In diesem Jahr wurden 18 Konzepte eingereicht. Davon waren nur zwei aus der sächsischen Lausitz. Im nächsten Jahr gibt es eine neue Ausgabe des Lausitzer Existenzgründer-Wettbewerbs. Die Preisvergabe in einem Jahr wird voraussichtlich in Görlitz sein.

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth