• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Landgerichtet verordnet sich Zwangspause

Zuletzt aktualisiert:

Wegen der Corona-Krise hat das Chemnitzer Landgericht fast alle anstehenden Prozesse in dieser Woche ausgesetzt. Es gibt nur noch drei Verhandlungen, der Rest wird umgeplant. Die Situation müsse von Tag zu Tag neu überdacht werden, sagte Gerichtssprecherin Marika Lang.

Trotz der verschärften Bedingungen arbeitet das Gericht weiter, allerdings ist der Besucherverkehr nahezu vollständig eingeschränkt. Gleiches gilt für das Chemnitzer Amtsgericht. Für die Mitarbeiter wurden zahlreiche Vorkehrungen getroffen, um das Infektionsrisiko auf ein Minimum zu begrenzen.