Lage am Chemnitzer Impfzentrum hat sich entspannt

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem ersten Ansturm auf das wiedereröffnete Impfzentrum an der Wilhelm-Raabe-Straße am Mittwoch war es am Donnerstag überraschend ruhig. Wie es von der Stadt hieß, gab es zwei Stunden nach der Eröffnung 9 Uhr noch immer 100 freie Impftermine. Gestern mussten gleich zu Beginn viele Impfwillige wieder weggeschickt werden. Wie uns ein Sprecher sagte, hatte es offenbar Missverständnisse bei den Öffnungszeiten gegeben. Viele Chemnitzer standen schon ab 7 Uhr an, obwohl das Impfzentrum gestern erst 11 Uhr öffnete. Ab morgen sollen Impftermine über das Internet-Portal des DRK auch online gebucht werden können.