Kunstbus Oberlausitz rollt

Zuletzt aktualisiert:

Kulturinteressierte können sich im Sommer in der Oberlausitz auf Entdeckungsreise begeben. Der Kunstbus ist am 14. und 15. August unterwegs. Sechs Stationen stehen auf dem Fahrplan: Die Energiefabrik Knappenrode, das Zuse-Computer-Museum, Schloss-Museum und Kulturfabrik in Hoyerswerda, die Krabat-Mühle Schwarzkollm und die Kultur-Kirche in Lauta. Gestern wurden die Kooperationsverträge unterzeichnet.

"Wir wollen Kunst wieder rollend erlebbar machen", sagte Birgit Weber, Beigeordnete im Landratsamt Bautzen. Es ist die siebte Tour. Im vergangenen Jahr musste der Kunstbus coronabedingt Pause machen.

Die Fahrkarte kostet - für beide Tage - neun Euro (ermäßigt fünf Euro). Passagiere können den Bus mehrmals nutzen und haben freien Eintritt in die Kunstorte. Die Fahrzeit zwischen Stationen wird mit kleinen künstlerischen Darbietungen überbrückt. "Der Kunstbus ist bislang deutschlandweit einmalig. Damit werden Orte der Kunst und Kultur vernetzt. Die Reise wird zum Kunsterlebnis", schwärmt Projektkoordinator Hellfried Christoph.

Tickets können ab sofort online und an den Kunstorten gekauft werden. Den Fahrplan finden Sie im Internet: www.kunstbus-oberlausitz.de.

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth