Kretschmer kritisiert SPD wegen Rot-Rot

Zuletzt aktualisiert:

Sachsens CDU-Chef Michael Kretschmer hat die SPD wegen ihrer Ambitionen zu Bündnissen mit den Linken kritisiert. Nach Berlin zeige die SPD jetzt auch in Mecklenburg-Vorpommern, wohin die Reise gehen soll. Das sei der gezielte Versuch, rot-rot in den Ländern zu etablieren, erklärte Kretschmer am Freitag in Dresden.

Die Sozialdemokraten würden alles tun, um mit ihren Positionen im Bundesrat durchzuregieren - ohne Rücksicht und ohne Kompromisse. Das sei keine verantwortungsvolle Politik. Die SPD verlasse damit den Weg der Mitte und begebe sich in ein Bündnis, das die Menschen vor 30 Jahren überwunden hätten, meint Kretschmer.