• Kreisräte legen Gelöbnis ab. Foto: kmk

    Kreisräte legen Gelöbnis ab. Foto: kmk

  • Auf eine gute Zusammenarbeit. Landrat Michael Harig reichte jedem Kreisrat die Hand. Foto: kmk

    Auf eine gute Zusammenarbeit. Landrat Michael Harig reichte jedem Kreisrat die Hand. Foto: kmk

Kreistag Bautzen kann sich in die Arbeit stürzen

Zuletzt aktualisiert:

Der neu gewählte Bautzener Kreistag kann loslegen. Die 98 Mitglieder wurden heute  Nachmittag vereidigt. Die Kreisräte legten in deutsch bzw. sorbisch das Gelöbnis ab. Damit können sie ab sofort Beschlüsse fassen. 58 Kreisräte sind neu in der Runde. Landrat Michael Harig wünschte eine gute Zusammenarbeit. 

Der neue Kreistag trägt die Verantwortung für den beschlossenen Doppelhaushalt 2019/ 2020. Der Etat hat ein Volumen von rund einer Milliarde Euro. "Die Sacharbeit müsse weiter im Mittelpunkt stehen. Im Kommunalpolitischen gibt es keine roten, schwarzen, grüne, gelben oder blaue Straßen, sondern nur gute und schlechte, notwendige und überflüssige Straßen", so der Landrat.

Wichtigste Projekte in diesem und im nächsten Jahr sind neben dem flächendeckenden Ausbau  des Breitbandnetzes die Erweiterung der Oberschule Baruth zum Schulzentrum für knapp zehn Millionen Euro, die Umgestaltung des Industriemuseums "Energiefabrik Knappenrode", die Stärkung des Schulstandortes Kamenz und der Neubau einer  Straßenmeisterei in Königsbrück.

 

 

 

 

 

 

 

Audio:

Landrat Michael Harig