Kreissportbünde Bautzen und Görlitz mit Stufenplan

Zuletzt aktualisiert:

Die Kreissportbünde Bautzen und Görlitz haben ein Konzept für den Wiedereinstieg in den Trainings- und Wettkampfbetrieb vorgelegt. Darin enthalten sind verschiedene Szenarien, die sich an den jeweiligen Inzidenzwerten orientieren. 

So sollen bei einer Inzidenz unter 100 Sportangebote mit bis zu zehn Teilnehmern unter freiem Himmel möglich sein. Die beiden Präsidenten,  Torsten Pfuhl und Stephan Meyer, sind der Ansicht, dass es durchaus möglich sei, in kleinen Gruppen kontaktarm Sport zu treiben. Priorität müsse dabei der Kinder- und Jugendsport haben. Das Konzept liegt nun auf dem Tisch des Landessportbundes.  

Die beiden Dachverbände Bautzen und Görlitz vertreten insgesamt über 730 Sportvereine mit über 85.000 Mitgliedern.