• Foto: kmk

Kreis Görlitz will sich von leerstehenden Gebäuden trennen

Zuletzt aktualisiert:

Der Kreis Görlitz verkauft Tafelsilber. Das Landratsamt will sich von mehreren Gebäuden trennen.  Die meisten Immobilien werden nicht mehr genutzt. Sie stehen leer, drohen zunehmend zu verfallen und damit hohe Kosten zu verursachen, hieß es aus der Kreisverwaltung

Zu den Gebäuden, die das Landratsamt loswerden will, gehören die ehemalige Straßenverkehrsbehörde an der Klenkestraße in Niesky  und ein altes NVA-Lehrgebäude in Zittau.  Der Verkehrswerte liegt bei knapp 190.000  bzw. rund 100.000 Euro. Zum Verkauf stehen auch die ehemalige Flachsspinnerei in Hirschfelde und das frühere Berufsschulzentrum in Boxberg.