Kräftige Finanzspritze für Bahnhofsplatz-Umgestaltung

Zuletzt aktualisiert:

Böhlen kann seinen Bahnhofsvorplatz aufmöbeln. Der Freistaat fördert das Vorhaben mit 730.000 Euro, wie das Verkehrsministerium in Dresden am Donnerstag mitteilte. Knapp eine Million Euro ist insgesamt veranschlagt. Entstehen soll ein barrierefreier, attraktiver Verknüpfungspunkt von Bahn, ÖPNV und Radtourismus. Die Stadt hofft, dass mehr Touristen Böhlen als Zwischenstopp nutzen, um von hier aus das Neuseenland zu erkunden.