Klingenthal: Zwei Verletzte nach Brand in Einfamilienhaus

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Klingenthal sind zwei Menschen verletzt worden. Das Feuer war Montagabend im Keller ausgebrochen, als ein 56-Jähriger den Ofen anheizen wollte.

Irgendetwas war schief gegangen, und ein Feuer brach aus. Ruß machte sich im Haus breit. Wie Nachbarn berichten, wollte der Mann erst im Alleingang löschen, mit Eimer und Gießkanne, Hilfe lehnte er mehrfach ab. Die Nachbarn riefen schließlich die Feuerwehr.

Ein Trupp rettete dann zuerst die 83-jährige Mutter des Mannes aus dem ersten Obergeschoss. Das gestaltete sich schwierig, weil der Weg durch Müll versperrt war.

Mutter und Sohn kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, die Mutter muss stationär behandelt werden.