Klinga - Zwei Verletzte: Hubschrauber muss auf Feld notlanden

Zuletzt aktualisiert:

Am Sonntagmittag gegen 12:00 Uhr kam es zu einer Hubschrauber-Notlandung auf einem Feld neben der A14 bei Klinga.

Laut Polizei war die Notlandung der Maschine vermutlich aufgrund eines technischen Defekts notwendig geworden. Mehrere Flugzeugteile lagen verteilt über das Feld. Auch mehrere persönliche Dinge entdeckten Polizeibeamte rund um den "Landeplatz".

Zwei Menschen wurden bei der Notlandung leicht verletzt. Sie kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Die Polizei sowie die Deutsche Flugsicherung nehmen nun die weiteren Ermittlungen zu dem Unglück auf.