Klage gegen Tagebau Turow - EU-Kommission schließt sich an

Zuletzt aktualisiert:

Die Europäische Kommission wird sich der Klage gegen den polnischen Braunkohletagebau Turow im Zittauer Dreiländereck anschließen.  Das gab am Abend ein Sprecher der EU-Kommission bekannt.  Tschechien hat wegen der befürchteten negativen Umweltfolgen vor dem Europäischen Gerichtshof geklagt. Der Tagebaubetreiber will bis kurz vor die tschechische Grenze baggern. Damit könnte Tausenden Haushalten buchstäblich das Trinkwasser abgegraben werden.

Polen müsse endlich handeln, die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs umsetzen und einen Ausstiegsplan vorlegen, forderte die sächsische Grünen-Europaabgeordnete Anna Cavazzini.