Kirmes-Besuch im Vogtland endet im Krankenhaus

Zuletzt aktualisiert:

Am Samstagmorgen hat eine Trunkenheitsfahrt zwischen Triebel und Oelsnitz im Vogtland ein abruptes Ende genommen. Obwohl ein 21-Jähriger auf der Kirmes erheblich Alkohol getrunken hatte, setzte er sich selbst ans Steuer seines Pkw Audi.

Wie die Polizei mitteilte, verlor er dann an der Einmündung der S307 in die S308 die Kontrolle. Der Wagen schoss über eine Verkehrsinsel und landete im Wald. Dabei stieß er gegen mehrere Baumstümpfe. Der Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus eingewiesen.

Der Audi musste aus dem Wald gezogen werden. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab 1,34 Promille. Seinen Führerschein musste er abgeben.