• Foto: Schlingel

    Foto: Schlingel

Kinderfilmfestival gastiert diesmal auch in der Stadthalle

Zuletzt aktualisiert:

Das Chemnitzer Kinderfilmfestival "Schlingel" geht in der Corona-Krise neue Wege. Damit trotz aller Einschränkungen viel junges Publikum kommen kann, wird die Zahl der Spielstätten erweitert. Neben dem Cinestar, dem Metropol und dem Clubkino ist diesmal auch die Stadthalle mit im Boot. Dort läuft ausschließlich das Programm für die Grundschüler.

Den direkten Austausch zwischen Filmemachern und Publikum wird es aufgrund der Kontaktbeschränkungen auch nicht geben. Stattdessen sind auf der Kinoebene in der Galerie Roter Turm mehrere Videokonferenzen mit Schauspielern und Produzenten geplant. Das Kinderfilmfestival "Schlingel" startet am 10. Oktober, insgesamt 250 Filme aus 40 Ländern sind dann zu sehen.