Stein auf Auto geworfen - Elfjähriger meldet sich

Zuletzt aktualisiert:

In Lichtentanne haben Kinder am späten Sonntagnachmittag (17:15 Uhr) einen Gegenstand von einer Brücke geworfen und ein Auto getroffen. Kurz nach 17 Uhr war ein VW-Fahrer auf der S 293 Richtung Werdau unterwegs. Als er unter der Brücke zur Randsiedlung fuhr, wurde sein Auto von einem unbekannten Gegenstand getroffen. Ein hintere Seitenscheibe splitterte komplett.

Der Fahrer hatte auf der Brücke zwei Kinder gesehen, wobei eines eine Wurfbewegung machte. Die Kinder waren etwa zehn bis zwölf Jahre alt. Eines war schlank und hatte blonde Haare.

Update 20.10.21: Der Steinewerfer von Lichtentanne hat sich gemeldet. Es war ein elfjähriger Junge, teilte die Polizei mit. Er hatte seinen Eltern gebeichtet, dass er Sonntagabend Steine von der Brücke zur Randsiedlung geworfen hat. Über die möglichen Gefahren habe er in diesem Moment nicht nachgedacht.