• (Foto: dpa)

Kinder knöpfen Rasern Bußgelder ab

Zuletzt aktualisiert:

In Sachsen geht es am Montag in die zweite Woche bei der Aktion "Blitz für Kids". Für Autofahrer kann es teuer werden. Kinder kontrollieren bei der Aktion zusammen mit Polizisten Autofahrer vor sächsischen Schulen. In der vergangenen Woche gab es für Raser nur mahnende Worte und gelbe Karten.

Ab Montag greifen die Mädchen und Jungen zusammen mit den Beamten aber durch: Wer vor der Schule zu schnell ist, bekommt ein Bußgeld aufgebrummt. Bei der letzten "Blitz für Kids"-Aktion ist nur jeder elfte Fahrer zu schnell gewesen.