Keine Preiserhöhung in Chemnitzer Bädern

Zuletzt aktualisiert:

Die Eintrittspreise in den Chemnitzer Bädern bleiben vorerst stabil. Die Beschlussvorlage mit einer geplanten Gebührenerhöhung nahm der Stadtrat am Dienstag auf Antrag der Linken von der Tagesordnung. Begründet wurde das mit der unsicheren Lage vieler Chemnitzer während der Corona-Krise.

Die Stadtverwaltung wollte unter anderem die Tagestickets in den Freibädern um 50 Cent anheben. Auch der Schwimmunterricht für Kinder sollte teurer werden, bleibt jetzt aber unverändert.