Kein Führerschein, Drogen und Diebesgut - 37-Jähriger in Zittau gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Bundespolizisten haben in Zittau einen Autofahrer gestellt, der ohne Fahrerlaubnis, unter Einfluss von Drogen und mit vermeintlichem Diebesgut unterwegs war. Der 37-jährige Pole war Montagmorgen gegen 3 Uhr im Gewerbegebiet Weinau kontrolliert worden. Er hatte keinen Führerschein. Ein Drogentest bei ihm fiel positiv auf Amphetamine aus. Im Auto waren außerdem mehrere vermutlich offenbar geklaute Gegenstände. Sein Autoschlüssel wurde eingezogen.