Kaum Fortschritt bei Plänen für Straßenbahnnetz-Ausbau

Zuletzt aktualisiert:

Die Erweiterung des Leipziger Straßenbahnnetzes geht langsamer voran als geplant. Vor einem Jahr hatte der Stadtrat den Planungsstart für drei Projekte beschlossen - Verlängerungen der Linien bis nach Thekla und zum S-Bahnhof Wahren sowie eine neue Ost-West-Verbindung zwischen Reudnitz und Plagwitz.

Wie Baubürgermeister Thomas Dienberg gesagt hat, läuft erst für eine der drei Vorhaben eine Machbarkeitsstudie. Die anderen Beiden sind in Vorbereitung. Ursprünglich sollte die Planung bis Ende 2022 beendet sein - das ist damit nicht mehr möglich. 2030 soll die erste Erweiterung ans Netz gehen. Dienberg bezeichnet das aktuell als “ambitioniert”.