Kaleo - "A/B"

Zuletzt aktualisiert:

Album der Woche vom 13. bis 16. März

Der Blues hat ein neues Zuhause. Ausgerechnet im kalten Island hält eine junge Band diese betagte Musikrichtung in Ehren und verleiht ihr neue Impulse. "Kaleo" heißt das Quartett aus dem Städtchen Mosfellbaer in der Nähe der Hauptstadt Reykjavik, dass vor 6 Jahren angetreten ist, um in dem schwach bevölkerten Land knapp unterhalb des nördlichen Polarkreises in jeder Kneipe wenigstens einmal aufzutreten.

Mit einer Neuaufnahme einer beliebten isländischen Ballade avancierten Kaleo zur Lieblingsband im isländischen Radio. Nachdem die Musiker um Jökull Juliusson schnell an ihre lokalen Grenzen gestoßen sind, wagen sie den Schritt in die USA und kommen ganz groß raus. „Way Down We Go“ wird von verschiedenen Fernsehmachern entdeckt, und schafft es in verschiedene Serien, in die Fußballsimulation „Fifa16“ und läuft aktuell auch in dem Kinohit „Logan – The Wolverine“.

Das Album „A/B“ besteht aus kräftigem Bluesrock und gefühlvollen Balladen, Sänger Jökull Juliusson kann beides mühelos bedienen.