Junge Frau stürzt in Industriebrache in Fahrstuhlschacht

Zuletzt aktualisiert:

Bei einer illegalen Erkundungstour durch ein leerstehendes Verwaltungsgebäude in Altchemnitz ist eine 24-Jährige schwer verunglückt. Sie gehörte zu einer 20-köpfigen Gruppe, die sich in der Nacht zum Freitag Zugang zu dem Gebäude an der Altchemnitzer Straße verschafft hatte. Bei dem Rundgang durch das mehrstöckige Haus fiel die Frau in einen Fahrstuhlschacht. Sie stürzte mehrere Meter in die Tiefe und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Mit schweren Verletzungen kam sie ins Krankenhaus. Gegen die Gruppe wird jetzt wegen Hausfriedensbruchs ermittelt.