Johanniter müssen geplante Kita-Plätze in Leipzig streichen

Zuletzt aktualisiert:

Die Johanniter müssen in Leipzig geplante Kita-Plätze streichen. Wie der Verein mitgeteilt hat, fehlt es aktuell an Erziehern. Ausfälle gebe es wegen Schwangerschaft oder Krankheit. Darüber hinaus gebe es aber auch einen allgemeinen Erzieher-Mangel in der Region. Besonders stark betroffen sei die Kita „Tillj“ in der Südvorstadt. Dort mussten nicht nur Neuanmeldungen abgesagt, sondern auch die Betreuungszeiten angepasst werden.