• Graphik: Redaktion mit (c) Atlantic Records UK

James Blunt - "The Afterlove"

Zuletzt aktualisiert:

Album der Woche vom 27. bis 31. März

James Blunt wurde 2004 von Poplegende Elton John auf einem Konzert zum ersten Mal einem größeren Publikum vorgestellt. Dieser eine Auftritt katapultierte den ehemaligen britischen Berufssoldaten aus dem Stand in die erste Liga der Singer – Songwriter.  „You´re Beautiful“ ist bis heute eines der meistgespielten Lieder der letzten 15 Jahre, und das weltweit.

Mit leicht melancholischen Melodien und seiner sanften, unverwechselbaren Stimme hat James über Jahre die internationalen Charts dominiert. Vor drei Jahren erschien James Blunts letztes Album, auch das ein Riesenerfolg.

Diesmal hat er es sich alles andere als leicht gemacht beim Schreiben der Songs, er hat nicht einfach wie vorher mit einem großen Thema begonnen, für das er Ideen gesammelt hat, sondern hat im Akkord Songs geschrieben, an die 100 Stück, von denen er nur die besten aufs Album mitgenommen hat. Damit wollte James einen frischeren Sound als bisher erhalten. Dafür hat er auch schon mal sein Markenzeichen, die Gitarre, einige Male beseite gelegt und auf elektronische Sounds gesetzt. Eins fehlt auch auf dem aktuellen Album „The Afterlove“ nicht, sein Sinn für Humor: In einer Textzeile heißt es: „Ich hätte gesagt, dass Du schön bist (eine Anspielung auf „You´re Beautiful“), aber ich habe diese Zeile schon einmal benutzt.“