• Foto: Logo SC DHfK Leipzig

    Foto: Logo SC DHfK Leipzig

Isländer Kristjánsson verlässt DHfK Leipzig - Remke verlängert

Zuletzt aktualisiert:

Der isländische Handball-Nationalspieler Viggó Kristjánsson verlässt den Bundesligisten SC DHfK Leipzig und wechselt zu Ligakonkurrent HSG Wetzlar. Das teilte der sächsische Club am Freitag mit. «Nach reiflichem Abwägen haben wir uns dafür entschieden, Viggo diese Tür zu öffnen und dem Wechsel zuzustimmen», sagte Geschäftsführer Karsten Günther über den Transfer des 25 Jahre alten Rückraumspielers. Kristjánsson war im vergangenen Sommer aus Österreich zu den Leipzigern gewechselt.

Zugleich wurde der Vertrag von Positionskollege Gregor Remke um zwei Jahre bis 2022 verlängert. Der 21-Jährige spielte in allen Nachwuchsklassen der 2007 gegründeten Handballabteilung. «Ich freue mich sehr, weiter Teil dieser tollen Mannschaft zu sein», sagte Remke. (dpa)